WGV


Die Wertstoffgewinnungs- und Vermarktungsgesellschaft – kurz WGV – wird mehrheitlich vom Abfallwirtschaftsunternehmen des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen (AWU), Anstalt des öffentlichen Rechts, gehalten. Die WGV Recycling GmbH vollzieht als Tochter des öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen alle nichthoheitlichen Dienstleistungsaufgaben der kommunalen Abfallwirtschaft für diesen Landkreis (Organisationsstruktur).

Mit Ihrem breiten Aufgabenspektrum ist die WGV damit für die Organisation, Durchführung und den Anlagenbetrieb zuständig, außerdem für die Verträge mit Nachbarlandkreisen im Sinne einer sinnvollen, umweltgerechten und für die Landkreiskunden kostensparenden Abfallwirtschaft. Das Unternehmen WGV ist somit Partner der Kreisbürger und der regionalen Unternehmen.

Die WGV ist Entsorgungsfachbetrieb nach der Entsorgungsfachbetriebeverordnung und verfügt über ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2000. Als IHK-anerkannter und qualifizierter Ausbildungsbetrieb bietet die WGV die Ausbildung zur Bürokauffrau/Bürokaufmann und zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft an.