AKTUELLES


Änderungen in der Abfallwirtschaft
zum Jahresbeginn 2018:

Sperrmüll

Zum 01.01.2018 haben die bisherigen Sperrmüll- und Altmetallkarten ihre Gültigkeit verloren!  Alle Informationen zum Sperrmüll finden Sie hier.

Restabfallgebühr leicht gesenkt, Marken gelten weiter

Die Gebührenmarken müssen nicht ausgetauscht werden, Marken von 2017 und 2016 gelten weiterhin  (zu den Gebühren).

Tonnenanmeldungen und Abfallgebühren:

Für Papier-, Bio- und Restabfalltonnen hatten früher die Städte und Gemeinden des Landkreises An- und Abmeldung, Gebühreneinzug, Versand der Marken sowie Ausgabe und Rücknahme der Tonnen übernommen. Seit Anfang 2018 werden alle Vorgänge zentral durch das  Bürgerbüro  des Abfallwirtschaftsunternehmens AWU bearbeitet  (Formulare zur An-/Abmeldung).

Die Rückgabe oder Abholung von Tonnen an den gemeindlichen/ städtischen Bauhöfen ist nicht mehr möglich. Stattdessen gibt es den Tonnenservice:

Tonnenservice: Lieferung / Abholung

Bei Änderungen im Bereich der Papier-, Bio- und Restabfalltonnen erfolgt die Tonnenauslieferung und –abholung jetzt zentral über einen Dienstleister. Damit kommen wir dem immer wieder geäußerten Wunsch nach, Tonnen nicht mehr im Privatfahrzeug transportieren zu müssen. Die Gebühr für den Tonnenservice beträgt bei einer Tonne 10,- €, für jede weitere Tonne 5,- €. Der Tonnenservice wird in Zusammenhang mit An- oder Abmeldung aktiviert.

Verpackungstonne („Gelbe Tonne“)

Informationen erhalten Sie im Abschnitt Verpackungstonne.